Berufsakademie Sachsen

1.000

Studenten

10

Studiengänge

Zahlen und Fakten

Gründung

1991

Professoren/-innen

28

Dual. Selbstbestimmt. Nachhaltig. Zukunftssicher.

Berufsakademie Sachsen

Das duale Studium an der Berufsakademie Sachsen bietet eine effiziente Alternative zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen und stellt eine wichtige Säule der tertiären Ausbildung im Freistaat Sachsen dar. Das dreijährige Studium an den sieben Staatlichen Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Plauen, Leipzig und Riesa mit wirtschaftlicher, technischer oder sozialer Ausrichtung bietet durch die mehrmonatigen Praxisphasen eine enge strukturelle, organisatorische und inhaltliche Verzahnung von Wissenschaft und Praxis. Die Studierenden werden sowohl an der jeweiligen Studienakademie, welche wissenschaftlich-theoretische und praxisorientierte Studieninhalte vermittelt als auch bei einem Wirtschafts- bzw. Praxispartner hervorragend auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Die Studienabschnitte sind dabei inhaltlich und organisatorisch aufeinander abgestimmt. Die evaluierten Praxispartner, meist mittelständische, aber auch große Unternehmen, Forschungsinstitute, Verbände, Kommunen, Vereine, Kanzleien, soziale Einrichtungen und andere Institutionen, die regional aber auch überregional ansässig sein können, verantworten die anwendungsorientierte Wissensvermittlung und den Erwerb berufspraktischer Erfahrungen.

Durch die enge Bindung an die Praxispartner haben diese exzellente Arbeitsmarktchancen, die Vermittlungsquoten der Berufsakademie Sachsen liegen auch in diesem Jahr bei etwa 90 Prozent. Das duale Studium richtet sich insbesondere an Bewerber aus der Region und darüber hinaus, die über eine Hochschulreife verfügen und zielgerichtet und zügig ein praxisintegrierendes Studium mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten anstreben. Aber auch Bewerber, die erfolgreich eine Meisterprüfung abgelegt oder eine Berufsausbildung abgeschlossen und eine Zugangsprüfung bestanden haben, können ein Studium an der Berufsakademie Sachsen aufnehmen und werden zum Abschluss als Bachelor in den akkreditierten Studiengängen bzw. als Diplomingenieur/in (BA) geführt. Für die Absolventen mit einem Bachelorabschluss besteht die generelle Möglichkeit zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiums an einer anderen Hochschule.

"Berufsakademie Sachsen - Kurzportiat", http://www.ba-sachsen.de/assets/Presse-und-Medien/presseinformation-bas-kurzportraet-20161111.pdf, 20.09.2017

Staatliche Studienakademie Glauchau

Studiengänge Bauingenieurwesen

Bachelor - Studiengänge

Bauingenieurwesen - Hochbau (Dipl.-Ing.(BA))

Regelstudienzeit Beginn zum Studiengang
6 Semester WiSe zum Studiengang

Bauingenieurwesen - Straßen-, Ingenieur- und Tiefbau (Dipl.-Ing.(BA))

Regelstudienzeit Beginn zum Studiengang
6 Semester WiSe zum Studiengang